Vorstand wieder komplett

Dienstag, 25.02.2014  –  Kategorie: Allgemein

Am 24.01.2014 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Großseelheim im Sportheim statt. Nachdem man im Jubiläumsjahr die Vorstandsposten nicht alle hatte besetzen können, sind nun wieder alle Vorstandsposten besetzt. Sehr zufrieden zeigte sich der 1. Vorsitzende des SV Großseelheim, Ludwig Klingelhöfer, mit dem Verlauf der Veranstaltungen anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Vereins. Für den reduzierten Vorstand sei die Arbeitsbelastung zwar enorm gewesen, aber der Erfolg und die Resonanz der Veranstaltungen hätten dafür entschädigt. Er bedankte sich im Anschluss bei allen Helfern und Gästen, die zum Erfolg der Veranstaltungen beigetragen hätten. Zum Abschluss berichtete er der Versammlung, dass auch die energetische Sanierung des Sportheimes abgeschlossen sei. Auch dies sein für den Verein ein Kraftakt gewesen, steigere aber den Wert des Sportheimes deutlich.
Fußballabteilungsleiter Uwe Klingelhöfer verwies in seinen Ausführungen, dass die sportliche Situation aufgrund zahlreicher Abgänge von Spielern schwierig sei. So sei der Klassenerhalt das Ziel für die Mannschaft von Trainer Holger Purbs, der die Mannschaft dankenswerter Weise übernommen habe, nachdem Carsten Schneider den Verein kurz vor dem Saisonstart verlassen hatte. Auch die Zukunft wird nicht einfacher. Man müsse jetzt versuchen, junge Talente an den Seniorenbereich heranzuführen und dort weiter zu entwickeln, damit die jahrelange gute Arbeit von Jugendleiter Stefan Holz auch im Seniorenbereicht Früchte trägt.
Zu Beginn der Sitzung hatten die anwesenden Mitglieder einer Änderung der Satzung und der Rückkehr zum Einspartenverein zugestimmt. Das bedeutet jedoch nicht, dass der SV Großseelheim sein Angebot in den Bereichen Turnen und Basketball reduziert, man korrigiere lediglich die Struktur mit der Notwendigkeit verschiedener Abteilungen, erläuterte der 1. Vorsitzende Ludwig Klingelhöfer.
Darüber hinaus fand ein Antrag eines Vereinsmitglied Zustimmung, den Jahresbeitrag auf 60,00 € zu erhöhen.
Zuvor hatte der aus persönlichen Gründen ausscheidende 1. Kassierer ausführlich über die aktuelle Finanzsituation des berichtet, die zufriedenstellend sei, aber nach der erfolgten energetischen Sanierung des Sportheimes keine großen Handlungsspielräume gewähre. Ludwig Klingelhöfer bedankte sich in Namen des Vorstandes bei Harald Herbener für die hervorragende Zusammenarbeit in den vergangenen 5 Jahren.

Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender

Ludwig Klingelhöfer

2. Vorsitzender

Werner Löber

3. Vorsitzender

Udo Gade

1. Kassierer

Peter Wardenski

2. Kassierer

David Roder

Schriftführer

Hans-Peter Gerber

Spielausschussobmann

Uwe Klingelhöfer

Jugendleiter

Stefan Holz

Beisitzer

Stefan Gerber

Torsten Sohn

Thomas Schmack