Morgen treten unsere beiden Teams gegen die Mannschaften des VfL 1864 / 87 Neustadt e.V. / Abteilung Fußball an, gespielt wird um 12:30 Uhr und 14:30 Uhr auf dem Kunstrasen in Neustadt.

Unsere Zweite gewann zuletzt kampflos, da die Borussia aus Momberg keine Mannschaft stellen konnte. Mit dem Gastspiel in Neustadt trifft man jetzt auf einen Gegner, welcher aktuell drei Punkte über uns steht und dabei noch ein Spiel weniger auf dem Konto hat. Sowohl unsere wie auch die Offensivabteilung der Hausherren trafen bereits 50 mal ins Schwarze, man kann daher auf das ein oder andere Tor gespannt sein. Vom Kader her gibt es keine großen Veränderungen, selbst der ein oder andere Spieler aus dem erweiterten Kader der Ersten wird morgen unsere zweite Garde auf dem Platz unterstützen. Unser Team hat also wieder eine starke Truppe zusammen die einiges bewegen kann, wenn man zusammen hält und Ball sowie Gegner laufen lässt! Aber auch der VfL wird alles daran setzen morgen nicht zu verlieren, wir warten also ab.

Jungs, einfach unbeschwert aufspielen und gewinnen!

Nach dem Spitzenspiel letzte Woche gehts morgen gegen Neustadt direkt mit dem nächsten Knallerduell weiter. Durch den Sieg letzte Woche steht unser Team aktuell ganz oben in der Tabelle und wird vom Jäger zum Gejagten. Die aktuelle Serien von sieben Siegen in Folge haben sich unsere Jungs stark erarbeitet und Woche für Woche alles wie eine Dampfwalze überrollt, so soll es morgen auch weiter gehen! Der VfL steht derzeit auf dem vierten Platz und befindet sich somit in Lauerstellung zu den vorderen Plätzen, daher wird das Team von Trainer Selzer alles geben um uns ein Bein zu stellen. Das Prunkstück ist weiterhin unsere Defensive, die jede Woche erneut so schwer zu überwinden ist wie damals die Berliner Mauer, auch morgen soll das so bleiben! Im Sturm sorgte zuletzt der frisch gebackene Spieler der Woche, Marcel Tautermann, für Furore. Wenn er weiter so trifft, dann wird er demnächst vllt. sogar Europas Fußballer des Jahre, wer weiß....aber auch Sturmpartner Maxi Schüler wird morgen wieder im Zentrum für Gefahr sorgen und ist gewillt sein Torekonto nach oben zu schrauben. Es wird auf jeden Fall alles andere als ein leichtes Spiel und der VfL wird unseren Jungs alles abverlangen, somit dürften die Zuschauer voll auf ihre Kosten kommen!

Also Jungs, wie zuletzt geschlossen zusammen stehen und holt euch den achten Sieg in Serie!

Bis morgen

Euer SVG