Erste gewinnt Revanche mit 4:2, Zweite bleibt in Torlaune und gewinnt mit 5:0 gegen die Teams der SG Salzböde-Lahn.

Es dauerte nicht lang und schon lag der Ball im Tor der Gäste. In der 2. Minute stand Maxi Schüler bei einem Freistoß goldrichtig und stochert den Ball zum 1:0 ins Tor. Unsere Jungs drückten die SG weit in die eigene Hälfte und erarbeiteten sich Chancen im Minuten...nein im Sekundentakt! Allerdings wurden die Chancen alle zu überhastet vergeben oder der Keeper vereitelte diese glänzend. In der 28. Minute dann die logische Konsequenz...nach einer missglückten Abwehraktion landete der Ball zum 1:1 im Tor. Auch nach dem Ausgleich waren unsere Jungs weiter am Drücker, wirkten aber zusehends nervös und nicht konsequent genug. In der 41. Minute dann der nächste Nackenschlag, erneut nutzte die SG einen Schnitzer in unserer Abwehr aus und ging durch den zweiten Torschuss mit 2:1 in Führung. Kurz vor der Halbzeit dann die nächste 100%tige Chance für uns, welche aber erneut kläglich vergeben wurde.

In der zweiten Halbzeit spielten unsere Jungs dann endlich wieder abgezockter, allerdings fiel vorerst kein weiteres Tor. Nach einer guten Stunde dann endlich der verdiente Ausgleich! Maxi lockte den Keeper aus dem Tor, konnte aber selber nicht mehr abschließen, er spitzelte den Ball zu Jakob Werner weiter welcher zum 2:2 einschob. Und die Aufholjagd ging weiter...es dauerte allerdings bis zur 77. Minute. Unsere Oldies musste es richten...Eddie eröffnete das Spiel und bediente Kapitän Phil Ipp Löber, dieser leitete auf Malte weiter, welcher ganz cool mit der Hacke zum 3:2 vollendete. Kurz vor Schluss dann die Entscheidung, Jakob spielte zu Großvater Stefan Gerber, dieser schoss mit seinem gefürchteten Gewaltschuss aufs Tor und der Ball zappelte zum 4:2 Endstand im Netz der verdutzten SG.

Am Ende verdient gewonnen und die Serie ausgebaut...Jungs nächstes mal bitte nicht ganz so spannend machen.

Wie sagten einige Spieler der SG in der Halbzeit zu unseren Jungs: „So spielt man gegen Amateure“...tja ich würde sagen zu früh gefreut...45. Minuten reichen leider nicht aus um gegen Amateure zu gewinnen.

Nach dem nervenaufreibenden Spiel der Ersten ging es dann um 17:00 bei der Zweiten zur Sache. Bereits nach 16. Minuten gingen unsere Jungs in Front, Torschütze war der nach Verletzungspause zurückgekehrte Johannes Baumgartl, welcher das 1:0 erzielte. Nur zehn Minuten später dann das 2:0, wie bereits letzte Woche drehte Florian Boland auf, machte einige Gegenspieler nass und machte die Bude.

In der zweiten Halbzeit reihte sich auch unser Zehner Ceddie in die Torschützenliste ein....in der 52. Minute umkurvte er die Gegenspieler wie Pylonen und stellte auf 3:0. Nur drei Minuten später dann auch noch das 4:0, erneut war es Flo welcher komplette rasierte und den Ball über den Keeper hinweg ins Tor lupfte. Kurz vor Schluss das I-Tüpfelchen....Max Nau hämmerte das Leder aus ca. 25 Metern aufs Tor, der Ball knallte unhaltbar zum 5:0 in den Winkel..Killer!

Flutlicht, Glühwein und Fußballromantik! Geiles Spiel Jungs und erneut abgeliefert.

Danke für euer kommen an diesem verregneten aber erfolgreichen Sonntag.

Euer SVG 🟢⚪️