Zweite spielt nur 1:1 gegen die Zweite des SSV Hatzbach, Erste gewinnt 2:0 gegen eine starke Zweite des TSV Eintracht Stadtallendorf.

Unsere Zweite war klar besser, betrieb allerdings Chancenwucher vom Feinsten und vergab kläglich einige Chancen. Die Heimelf hatte während des gesamten Spiels kaum Chancen zu verzeichnen, da an Niklas Donges einfach kein vorbeikommen war, ich hab gehört Zweikampfquote nahe der 100%.

Die erste Halbzeit endete ohne ein Tor auf beiden Seiten.

In der zweiten Halbzeit dann aber das 1:0 für den SSV...nach einer Ecke hatte unser Team den Ball bereits abgefangen und wollten einen Konter starten, allerdings ging der Ball nach einem haarsträubenden Fehlpass verloren und landete als Quittung bei uns im Tor. Aufgrund der Platzverhältnisse entwickelte sich kein schönes Spiel, der Platz wurde immer tiefer und das Spiel immer unansehnlicher. Kurz vor Schluss dann aber zum Glück noch der Ausgleich...und was für ein Tor! Edeltechniker Lukas Preis legte sich den Ball aus ca. 26 Metern zurecht...von außen rief Coach Stefan Hergesell: Neeeeein Lukas nicht schießen...! Doch zum Glück drosch er den Ball mit seiner gefürchteten linken Klebe aufs Tor, sein Schuss landete unhaltbar im Winkel und die Fans, allen voran die weiblichen, waren außer sich! Geiler Knaller zum 1:1 mein Lieber, Punkt gerettet.

Das zweite Spiel am heutigen Tag wurde pünktlich um 15Uhr auf dem Platz in Stadtallendorf angepfiffen. Das Tempo war von Beginn an sehr hoch und beide Teams drückten ordentlich auf die Tube. Nach knappen sechs Minuten die erste Chance für unsere Jungs, allerdings ging der Schuss knapp daneben. Im weiteren Verlauf erspielten wir uns ein leichtes Übergewicht, die Chancen waren aber vorerst rar. In der 22. Minute die nächste Chancen, aber wieder wie zuvor knapp daneben. Dann nach einer halben Stunde platzte der Knoten endlich! Dominik Staffel eröffnete das Spiel von hinten heraus mit einem genialen Pass zu Florian Hofmann, dieser leitete den Ball auf Phil Ipp Löber weiter, welcher sich mit dem 1:0 bedankte. Nach unserer Führung wurde die Partie etwas ruppiger und der Schiri pfiff fast nur in eine Richtung, allerdings nicht in unsere. Mit dem Halbzeitpfiff dann die richtige Antwort! Flo Hofmann bediente mit einem schönen Zuspiel den gestarteten Maxi Schüler, welcher am Rande des Abseits stand...der Pfiff des Schiris blieb aber aus....Maxi war also frei durch und schob eiskalt zum 2:0 ein, zweiter assist Flo!

Direkt zu Beginn der zweiten Hälfte eine gute Chance für uns, welche der Keeper allerdings Bockstark entschärfte. Einige Minuten drauf direkt die nächste dicke Chance, aber erneut ging der Ball knapp am Tor vorbei. Von der Führung beflügelt ging es weiter in Richtung Tor des TSV und unsere Jungs kreierten sich weiter gute Chancen, es fiel aber einfach kein weiteres Tor. Bis zum Ende hin eine starke Partie von jedem einzelnen! Man lies den TSV kaum zur Entfaltung kommen und die wenigen Chancen entschärfte Niklas Schmidt. Erneut war auch kein vorbeikommen an unserer Hintermannschaft und im Mittelfeld griff ein Rad ins andere....geile Partie Jungs!! Ein kurzes Aufbäumen zum Ende der Partie nutzte dem TSV aber auch nichts und mit drei Punkte im Gepäck geht’s nach Hause, das Spitzenspiel gegen die Berger kann kommen.

Danke für eure Unterstützung

Euer SVG